Das Schwesternwohnheim Rosenhalde

Im Juni 2009 wurde an der Rigistrasse ein ganz besonderes Haus in Betrieb genommen: Das Schwesternwohnheim Rosenhalde. Es bietet Raum für kleiner und älter werdende Ordensgemeinschaften. Sie können dort sozusagen ein „Kloster en miniature“ führen. Das Haus Rosenhalde wurde so konzipiert, dass ein Teil als Büroräume an die Hirslanden Gruppe vermietet und ein Teil von den St. Anna-Schwestern selber benutzt werden kann. Das Konzept sieht vor, dass den Ordensleuten – je nach Bedürfnis und Notwendigkeit – verschiedene Angebote der St. Anna-Schwestern offen stehen. Das können Gottesdienste in der Kapelle über Exerzitien und Weiterbildungen bis hin zu hauswirtschaftlichen Dienstleistungen sein.
Zurzeit wohnen die Dorothea-Schwestern und die Dominikanerinnen von St. Agnes in der Rosenhalde.

Haus Rosenhalde
Rigistrasse 50/52, 6006 Luzern
T +41 41 375 20 10

kontakt@annaschwestern.ch
www.annastiftung.ch

Schwesternwohnheim Rosenhalde